LESEN FÜR SPRITZER

Zwischen Spritzwein und Schweifreim

Das Konzept ist denkbar einfach: das Publikum bringt Texte mit und die Menschen auf der Bühne lesen diese vor. In der familiären Atmosphäre der Buchhandlung Hasbach im ersten Wiener Gemeindebezirk werden Romanauszüge, Chatverläufe, Kochrezepte, das Tagebuch aus der Volksschule und einiges mehr mit Inbrunst vorgetragen – man lasse der Fantasie freien Lauf! Per Applaus stimmt das Publikum ab, was mehr getaugt hat: Text oder Vortrag. So bekommt entweder die vorlesende Person einen Spritzwein oder diejenige, die den Texte mitgebracht hat. Du hast einen Text zu Hause liegen, von dem du überzeugt bist, dass er auf einer Bühne vorgelesen werden sollte? Dann bring ihn vorbei - der Abend lebt davon! Eine Veranstaltung für die Michi Häupls unter den Literaturliebhaber*innen.

Derzeit ist keine weitere Ausgabe von LESEN FÜR SPRITZER geplant.