POETRY SLAM WORKSHOP “gut & gratis”

Die Workshopreihe im Kulturzentrum Amerlinghaus

Schreiben ist ein Handwerk. Handwerk kann man lernen. Mit diesem Gedanken hat FOMP in Kooperation mit der Kultureinrichtung Amerlinghaus einen monatlichen Workshop gegründet, bei dem den Teilnehmenden grundlegende Techniken und Methoden des kreativen Schreibens näher gebracht werden. In einem Intensivkurs von drei Stunden wird an verschiedenen Grundlagen gearbeitet, die das Verständnis für Texte und deren Produktion schärfen. Der schriftstellerische Zugang wird ergänzt durch das Erlernen von Bühnenfertigkeiten. Nachdem Poetry Slam ein Publikumsformat ist, bei dem live vorgetragen wird, macht die Performance einen großen Teil des Ganzen aus. Dazu zählt Körpersprache genauso wie Artikulation und Atmung. Hier kommt zu der rein kreativen Ebene der Schreibens die darstellerische Ebene, was den Workshop zu einem Gesamtpaket an Schrift- und Bühnenschulung macht. Um den Teilnehmenden jedes Mal einen unterschiedlichen Zugang geben zu können, wechseln sich die Leitenden monatlich ab. Die Workshopleiter*innen sind professionelle Bühnenautor*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und bringen verschiedene Spezialisierungen mit. Damit wird gewährleistet, dass regelmäßige Teilnahme das breitest mögliche Spektrum an erlernbaren Methoden mit sich bringt. Für die Teilnehmenden ist der Workshop gratis.

Derzeit ist keine weitere Ausgabe von POETRY SLAM WORKSHOP “gut & gratis” geplant.